Oktober / November 2007

Die Nacht der Nächte oder „Leih dir einen Mann“

Schwank in drei Akten von Regina Rösch

Theaterverlag Rieder

Inhalt

Lioba Michel und Anni Seidenspinner führen ein erfolgreiches Familienunternehmen - die Agentur „Leih dir einen Mann“. Nach dem Motto: „Ob jung, ob alt, wir sind zur Stelle, wir haben den Mann für alle Fälle!“ vermieten sie neben Dieter Hummel, ihrem Star-Modell, vor allem ihre nicht mehr ganz taufrischen Ehemänner Egon und Alois. Seit diese drei Herren bei einem Auftrag in Hamburg schwer über die Stränge geschlagen haben, achten Lioba und Anni jedoch peinlich genau darauf, dass bei Einsätzen ihrer Ehemänner keinerlei Gefahr von „Frauenseite“ droht. Egon und Alois werden streng kontrolliert und überwacht, was den beiden natürlich gar nicht gefällt.

Zusätzlich zum „stressigen“ Geschäftsbetrieb in der Agentur kommen die Querelen de bevorstehenden Hochzeit von Liobas Sohn Florian mit der Adoptivtochter von Gretl Fischer, einer dorfbekannten Kartenlegerin und „Seherin“. Bis Gretl etwas in ihren Karten liest, dass alle in Aufruhr versetzen wird ...

Regie und Soufflage 

Michaela Selig

Bühnenbau und Bühnendeko 

Horst Schneider und alle AKW‘ler

Maske, Frisuren und Choreografie 

Chris Wagenhäuser und

Christine Voit

Darsteller

Chris Wagenhäuser - Lioba Michel

    •    „Managerin“ der Männerverleihagentur

Wolfgang Voit - Egon Michel

    •     ihr Ehemann

Dieter Krohe - Florian Michel

    •     Sohn von Lioba und Egon

Heidi Tempel - Anni Seidenspinner

    •     Mitinhaberin der Agentur „Leih dir einen Mann“

Robert Braunreuter - Alois Seidenspinner

    •     ihr Ehemann

Thomas Schuck - Dieter Hummel

    •     Topmodel der Agentur

Helma Vollert - Gretl Fischer

    •     Nachbarin, Kartenlegerin und „Seherin“ des Dorfes

Silke Bengel - Marita Fischer

    •     Adoptivtochter von Gretl

Horst Schneider - Detlef Renner

    •     Monteur aus Düsseldorf

Bilder von den Proben

Bilder von der Generalprobe

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK