November 1997

Nie mehr Kesselfleisch oder Alles für die Katz

Schwank in drei Akten von Bernd Gombold

Inhalt

Die Speyersmühle*, ein großes landwirtschaftliches Anwesen mit jahrhundertealter Tradition, steht kurz vor dem finanziellen Ruin und soll deshalb verkauft werden.

Seit dem Tod der Eltern bewirtschaftet Jungbäuerin Brigitte den großen Hof zusammen mit ihrem Opa Otto und Knecht Toni, die aber beide jeder Arbeit aus dem Weg gehen.

Fast schon zur Familie gehört Nachbar Alois, der für jeden Streich zu haben ist.

Brigittes Gutmüdigkeit erlaubt dem Künstler Friedbert, sich bei ihr alles auszuleihen, was man so zum Leben braucht, und kostenlos im kleinen Häuschen zu wohnen.

Unsere Geschichte beginnt mit dem ganz normalen Leben auf dem Hof - bis eines Tages ein Telegramm...


*Ähnlichkeiten mit realen Personen  und Immobilien außerhalb der Bühne sind nicht beabsichtigt und rein zufällig.

Darsteller

Heidi Tempel - Brigitte

  • die Bäuerin

Thomas Schuck - Otto

  • Opa von Brigitte

Peter Etzel - Alois

  • Nachbar, Kumpel von Otto

Wolfgang Voit - Toni

  • Knecht

Robert Braunreuter - Friedbert

  • Künstler

Chris Wagenhäuser - Henneliese v. Gutenberg

  • Adelige

Michaela Selig - Kreszenz 

  •   

Sonja Müller - Hermine

  • ihre Schwester

Joachim Schwarz - Peter

  • deren Neffe

Erich Braunreuter - Gräble

  • Junggeselle

Bühnenbauer

Karl-Heinz Wagenhäuser, Thomas Schuck,

Erich Braunreuter, Joachim Schwarz,

Robert Braunreuter, Wolfgang Voit,

Heidi Tempel


Bühnengemälde

Erich Braunreuter, unterstützt von Thomas Schuck


Maske

Chris Wagenhäuser und Christine Voit


Souffleur

Helma Vollert


Regie

Michaela Selig

AKW © 2006

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK