Natur Pur

Schwank in drei Akten von Bernd Gombold

Deutscher Theaterverlag

März / April 2005

Die rüstige Oma Maria sieht nicht ein, ihren 75. Geburtstag altersgemäß zu Hause oder im Restaurant zu feiern. Stattdessen lädt sie ihre "Sippe" in ihre alte Hütte mitten im Wald ein.

Ihre mittlerweile erwachsenen, nicht ganz einfachen und vor allem untereinander zerstrittenen Kinder folgen der Einladung zur Geburtstagsfeier im Wald nur sehr widerwillig und scheuen sich nicht, ihren Unmut "ungeschminkt" zum Ausdruck zu bringen. Der altledige Sohn Rudi wäre doch lieber fein Essen und Trinken gegangen. Der geizigen Tochter Martha ist die Waldparty viel zu aufwändig und zu teuer. Und Sohn Erich sieht sich bereits wieder den ständigen Nörgeleien seiner Frau Lydia ausgesetzt, die sich im Wald vor jedem noch so kleinen Lebewesen ekelt und ständig ihr Desinfektionsspray benutzt. Pudelwohl fühlt sich einzig und allein deren Tochter Christine, die Omas Idee von der Waldparty "voll cool" findet.

Als Oma Maria in der Hütte plötzlich einen Beutel mit 50.000 Euro Bargeld findet aus einem Einbruch, wie alle vermuten wird die Geldgier ihrer Kinder geweckt. Im Laufe der Handlung tauchen immer neue Personen auf, die großes Interesse an dem schwarzen Beutel zeigen oder versuchen, unbedingt in die Hütte zu kommen vom überdrehten Schmetterlingsfänger über einen rustikalen Waldarbeiter bis hin zu einer schreckhaften Nordic-Walkerin und einem skrupellosen Immobilienmakler, der beinahe über Leichen geht.

Inhalt

Darsteller

Michaela Selig - Oma Maria 

    •     Freut sich auf ihre Geburtstagsfeier    

Wolfgang Voit - Erich

    •     Sohn von Maria

Chris Wagenhäuser - Lydia

    •     Frau von Erich

Silke Bengel - Christine

    •     Ihre Tochter

Dieter Krohe - Torsten

    •     Freund von Christine, Immobilienmakler

Thomas Schuck - Rudi

    •     altlediger Sohn von Maria

Heidi Tempel - Martha

    •     Tochter von Maria

Robert Braunreuter - Wilhelm Würmlein

    •     ständig auf der Suche

Stefan Baunacher - Hartmut Hammer

    •     steht mächtig unter Druck

Liesl Vogt - Carola Kugel

    •     Nordic Walking auf der Walkingstreck‘

Horst Schneider - Tom

    •     „Ich weiß noch viel mehr...“

Bühnenbau

AKW


Bühnendeko

Thomas Schuck


Maske

Chris Wagenhäuser und Christine Voit


Soufflage

Helma Vollert, Alexander Bähr


Regie

Michaela Selig

AKW © 2006

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK